Kransystem in SchrambergCHAINster GT für Eichamt HeilbronnKranprüfung in ReutlingenEinträgerlaufkran 2 tZweiträgerlaufkran 40 tKleinkrananlage
Kransystem in Schramberg
CHAINster GT für Eichamt Heilbronn
Kranprüfung in Reutlingen
Einträgerlaufkran 2 t
Zweiträgerlaufkran 40 t
Kleinkrananlage

Frequenzumrichtertechnologie für effizientes Heben

Der Einsatz von Frequenzumrichtern für den Hubvorgang steigert die Produktivität. Längere Lebensdauer von Motoren und Bremsen sowie Kosteneinsparungen bei Wartungen und Ersatzteilen sind das Resultat. Zudem arbeiten die Hubwerke energiesparender im Vergleich zu herkömmlichen schützgesteuerten Lösungen.

• Sichere Hubgeschwindigkeit für sanftes Handling schwerer Lasten
• Schnelle Hubgeschwindigkeit bei geringen Lasten erhöht die Produktivität
• Verringerter Energieverbrauch
• Arbeitszeitersparnis durch effektiveres und schnelleres Arbeiten mittels lastabhängige Geschwindigkeitsregelung
• Reduzierter Verschleiß durch geringere mechanische Belastung
• Kürzere Stillstandzeiten
• Geringere Betriebskosten

Serienausstattung:
• Lastabhängige Geschwindigkeitsregelung ESR
• Einschaltdauer 60 %
• Überhitzungsschutz
• Isolationsklasse H
• Schutzart IP55
• Lagersensor zur Drehzahlüberwachung (A-Motor) oder Encoder zur Drehzahlregelung, geschlossener Regelkreis (S-Motor)
• Fremdlüfter (S-Motor)

Zweiträgerlaufkrane / Säulendrehkran
Mit einem Klick auf das Foto erhalten Sie mehr Informationen

Eine Innovation, die wirtschaftliche Maßstäbe setzt

A-Motor mit HoistMaster2p bzw. HoistMaster4
Beim A-Motor in Kombination mit dem HoistMaster2p ist der Hubumrichter im Kranschaltschrank installiert. Bei einigen Hubwerken kann der Hubumrichter HoistMaster4 direkt im Katzschaltschrank integriert werden.

Der A-Motor arbeitet im Vergleich zu polschaltbaren Motoren nur mit 50 % Hubmotorleistung und reduziert somit die Energiekosten um etwa die Hälfte. Trotz der halbierten Hubmotorleistung ermöglicht die lastabhängige Geschwindigkeitsregelung ESR ein effektiveres und schnelleres Arbeiten bei der durchschnittlichen Auslastung eines Industriekrans:

• 3-fache Nenngeschwindigkeit bei 10 % Teillast
• 2-fache Nenngeschwindigkeit bei 40 % Teillast
• 1-fache Nenngeschwindigkeit bei 100 % Vollast

Die A-Motoren-Technologie stellt aufgrund der äußerst günstigen Anschaffungskosten und der Ersparnisse im späteren Betrieb eine überaus wirtschaftliche Lösung dar, welche sich zeitnah auszahlt.

S-Motor mit HoistMaster2p
Beim S-Motor sind in Kombination mit dem Hubumrichter HoistMaster2p Hubgeschwindigkeit und Hubmotorleistung vergleichbar mit üblichen, polschaltbaren Motoren. Dank der serienmäßigen Fremdlüftung am Hubmotor kann auch bei Vollast sehr lange mit langsamer Hubgeschwindigkeit gearbeitet werden.

Der Encoder regelt ständig die Drehzahl des Hubmotors und stellt somit den sicheren und punktgenauen Transport der Lasten auch bei sehr geringen Hubgeschwindgkeiten (nur 1% der Nenngeschwindigkeit) sicher.

Die lastabhängige Geschwindigkeitsregelung ESR ermöglicht:

• 1,5-fache Nenngeschwindigkeit bei 25 % Teillast
• 1-fache Nenngeschwindigkeit bei 100 % Vollast

Der S-Motor mit dem Hubumrichter HoistMaster2p bietet die Möglichkeit, bis zu 4 Hubwerke miteinander über CAN Bus zu verbinden und den gemeinsamen Hubvorgang zu synchronisieren.

 

Copyright ©2016 Haisch Kran - haisch-kran.de. Alle Rechte vorbehalten. Powered by kaelberer-online.de